Haupt gegenwärtig4 Tipps, um zu verhindern, dass Ihre Katze Sie beißt,

4 Tipps, um zu verhindern, dass Ihre Katze Sie beißt,

gegenwärtig : 4 Tipps, um zu verhindern, dass Ihre Katze Sie beißt,

Um zu verhindern, dass Ihre Katze Sie beißt, müssen Sie nur ein paar Konzepte verstehen. Es ist einfacher als es klingt: Hier sind einige Schlüssel, um es zu erreichen.

Geschrieben und bestätigt vom Psychologen Sara Gonzalez Juarez 28. Mai 2021.

Letztes Update: 28. Mai 2021

Beißen und Kratzen gehört zum Katzenspiel. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie nicht verhindern können, dass Ihre Katze Sie beißt: Diese Haustiere können ihr Spiel durch Lernen anpassen, wie jede andere Säugetierart.

Dieses Verhalten – aggressiv oder nicht – verleiht Katzen oft den Ruf, mürrisch oder unangenehm zu sein. In diesem Artikel werden wir das Verhalten des Beißens bei Feliden erklären, um es besser zu verstehen und Ihnen Tipps zu geben, um es zu vermeiden.

Warum könnte deine Katze dich beißen??

Beißen hat für Katzen mehrere Verwendungszwecke: jagen, Gegenstände transportieren, sich verteidigen, essen, spielen und eine lange usw. Wenn sich die Bisse jedoch wiederholen und sich auf den Menschen konzentrieren, mit dem sie zusammenleben, erfordern sie eine Analyse, um dieses Verhalten zu korrigieren. Warum beißt eine Katze ihren Menschen?? Es gibt mehrere Gründe:

  • Spiel: Katzen spielen beim Jagen, und sich bewegende Hände oder Füße sind oft gute Kandidaten für fiktive Beute, mit der man üben kann.
  • Organische Ursachen: eine atypische Zunahme von Aggressivität und Beißen kann ein Hinweis auf Schmerzen oder Krankheit bei der Katze sein. Pathologien müssen ausgeschlossen werden, bevor eine kausale Diagnose dieses Verhaltens gestellt wird.
  • Angst oder Stress: Eine Katze, die in ständiger Angst, Angst oder Stress ist, wird eine Katze sein, die bei Gesten kratzt und beißt, die sie als harmlos erkennen sollte.
  • Traumatische Erfahrungen: missbrauchte oder von der Straße abgeholte Katzen neigen zum Beispiel dazu, Aggressionen zu entwickeln. Auch eine schlechte Sozialisation von Welpen führt zu diesen Verhaltensweisen.

Wie du siehst, keine dieser Ursachen spiegelt die Persönlichkeit der Katze wider. Es stimmt zwar, dass manche Katzen distanzierter sind als andere, aber die Respektierung ihres Freiraums wird niemals ein Auslöser für Beißen oder Aggressivität sein.

4 Tipps, um zu verhindern, dass deine Katze dich beißt

Wie bei jeder wirklich effektiven Methode, das Verhalten eines Tieres zu ändern, Bestrafung ist keine Option. Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um zu verhindern, dass Ihre Katze Sie beißt, ohne auf Wut oder Gewalt zurückzugreifen. Als nächstes stellen wir Ihnen 4 davon vor.

1. Die Vorteile des leisen Spielens

Ruhiges Spielen ermöglicht es Ihnen, den Fokus der Aufmerksamkeit Ihrer Katze auf etwas anderes als auf Sie zu lenken, wie ein Spielzeug. Dies wiederum ist sehr hilfreich, um die Nervosität der Katze in gesunden Grenzen zu halten.

Ermutigen Sie Ihre Katze, mit Ihnen zu spielen, ohne dass Sie das Spielzeug sind, indem Sie Angelgeräte verwenden, mit denen Sie etwas jagen können, das nicht Sie ist. Geruchsanreicherung oder Intelligenzherausforderungen ergänzen das ruhige Spiel gut, halten die Katzen auf Trab und vermeiden Stress.

2. Vermeiden Sie es, das Beißverhalten zu verstärken

Wenn Ihre Katze sich angewöhnt hat, Sie beim Spielen zu beißen, ist es wichtig, dass Sie sie wissen lassen, dass Ihre Hände kein Spielzeug oder Beute sind. Um diese Grenze zu markieren, normalerweise reicht es, das Spiel zu stoppen, wenn es dich beißt. Es ist nicht notwendig, zu schimpfen oder etwas zu sagen, da Sie sich nur an diese Richtlinie halten müssen.

3. Schaffen Sie eine ruhige und sichere Umgebung

Wenn die Katze dieses Verhalten aufgrund einer plötzlichen Änderung ihrer Routine entwickelt hat, es ist möglich, dass die Umgebung Stressoren enthält, die sie stören. Identifizieren Sie, worum es geht, und beseitigen Sie es mit dem Ziel, eine Umgebung zu schaffen, die die Ruhe beim Spielen begünstigt.

4. Es ist auch eine Frage der Sozialisation, zu verhindern, dass Ihre Katze Sie beißt

Wenn Sie einen Katzenwelpen adoptieren, ist es sehr gut möglich, dass er seine Sozialisationszeit mit Ihnen verbringt. Wenn er mit anderen Katzen zusammenlebt, werden sie ihm beibringen, wie weit es richtig ist, im Spiel zu beißen, aber wenn Sie allein Mensch und Katze sind, müssen Sie ihn belehren.

Es ist wichtig, dass Sie nicht mit Händen oder Füßen damit spielen und dass Sie bei der Korrektur von schlechtem Verhalten konsequent sind. In dieser Zeit wird das Verhalten Ihrer Katze viel formbarer sein, daher sollten Sie nicht viele Schwierigkeiten haben, sie zu kennen und zu verstehen.

Ein letzter Tipp, um zu verhindern, dass Ihre Katze Sie beißt

Es kann vorkommen, dass das Problem nicht gelöst wird, selbst wenn sie ihren Raum respektieren, ihr Leben mit Bereicherung füllen und Verhaltensmodifikationstechniken anwenden. Nicht verzweifeln: Manchmal braucht man die Hilfe eines Profis und das ist nicht schlimm.

Sowohl der Gang zum Tierarzt, um Krankheiten auszuschließen, als auch der Besuch eines Ethologen sind Optionen, die am Anfang des Prozesses helfen oder wenn Sie nicht mehr wissen, was Sie sonst tun sollen. Die Kommunikation mit Ihrer Katze zu meistern ist der Schlüssel zu einem glücklichen Leben für Sie beide und diese Fachleute können Ihnen dabei helfen, dies zu erreichen.

Kategorie:
In Deutschland finden Wanderer einen Welpen und bestätigen ihren am meisten gefürchteten Verdacht“,
Unterschiede zwischen Alaskan Malamute und Siberian Husky