Haupt TiereWie reproduziert sich der Guppy-Fisch??

Wie reproduziert sich der Guppy-Fisch??

Tiere : Wie reproduziert sich der Guppy-Fisch??

Guppy-Fische wurden in vielen Regionen verwendet, um Mückenpopulationen zu kontrollieren, wenn sie sie jagen. Willst du wissen, wie sie sich vermehren??

Geschrieben und verifiziert vom Biologen Cesar Paul González González am 03. Oktober 2021.

Letztes Update: 03. Oktober 2021

Der Guppy ist einer der beliebtesten Zierfische in Aquarien, da er durch seine Pflegeleichtigkeit zu einem für jedermann geeigneten Organismus ist. Die gleiche Situation hat zu einer großen Nachfrage nach diesen Exemplaren geführt, weshalb es notwendig war, großformatige Reproduktionstechniken zu entwickeln. Dank dessen sind sie heute in fast jedem Geschäft leicht zu finden.

Der Guppy (Poecilia reticulata) gehört zur Familie der Poecilidae. Es zeichnet sich durch seine beeindruckende Tonalität aus und hat eine Vielzahl von Sorten, Formen und Farben. Die Anzahl der Morphotypen von Guppys ist ein Beweis dafür, wie einfach es ist, sich zu züchten. Lesen Sie weiter, um mehr über die Fortpflanzung dieses Fisches zu erfahren.

Paarung von Guppys

Guppy-Fische haben ein polygames Paarungssystem, was bedeutet, dass ihre Partner nicht stabil sind und sie sich mit jedem Individuum ihrer Art fortpflanzen können. Dies liegt daran, dass diese Kleinen in ihrer natürlichen Umgebung verschiedenen Gefahren ausgesetzt sind und daher jede Gelegenheit zur Paarung nutzen müssen.

Um das Geschlecht jedes Exemplars zu unterscheiden, werden normalerweise seine Färbung und Größe berücksichtigt, da die Männchen hellere Farben und kleinere Größen aufweisen. Ebenso hat das Männchen einen Gonopod in der Nähe der Afterflosse, der im unteren Teil seines Körpers eher wie ein kleiner Stock aussieht. Alle diese Merkmale sind mit bloßem Auge sichtbar, sodass die Geschlechter leicht unterschieden werden können.

Kopulation und Befruchtung

Die Paarungszeit dieses Fisches findet das ganze Jahr über statt, obwohl er im Sommer seine höchsten Gipfel hat. Während dieser Veranstaltung beginnen die Weibchen, die größten und buntesten Männchen auszuwählen, da sie in ihren Augen diejenigen mit der besten Genetik sind. Dieser Auswahlprozess ist nur bevorzugt, da wenn keine Interessenten mehr vorhanden sind, diese mit jedem verfügbaren Exemplar abgeglichen werden.

Um die Kopulation durchzuführen, wölbt sich das Männchen in einer S-Form, um seine Gonopoden einzuführen. Auf diese Weise befruchtet es das Weibchen und beendet die Paarung. Obwohl es seltsam erscheinen mag, ermöglicht dieses System der Art bestimmte Vorteile, da das Weibchen ist in der Lage, Spermien maximal 8 Monate zu speichern.

Mit anderen Worten, mit einer einzigen Kopulation können die Weibchen mehrere Monate lang Kinder zeugen.

Guppy Fisch kalben

Guppy-Fische sind ovovivipar, da Ihre Kinder voll ausgebildet und bereit zum Schwimmen geboren werden. Die Tragzeit der Jungfische dauert ungefähr 4 oder 6 Wochen und endet mit der Geburt von 1 bis 100 kleinen Guppys. Nach der Geburt sind die Jungen selbstständig und brauchen nicht die Fürsorge ihrer Eltern.

Tatsächlich ignorieren beide Eltern ihre Kinder völlig und können sie sogar essen, wenn sie die Möglichkeit haben. Aus diesem Grund entwickeln die Jungfische eine große Fähigkeit, sich zu verstecken und die Vegetation in der Umgebung zu nutzen, um zu überleben.

Die Kleinen werden im Alter von 10-20 Wochen erwachsen und ihre Fortpflanzung beginnt zu diesem Zeitpunkt.

Tipps für die Zucht von Guppys in Gefangenschaft

Guppys sind aufgrund der einfachen Pflege und Zucht häufige Exemplare in Heimaquarien. Zudem sind ihre Farben und Formen so vielfältig, dass man sie leicht als Zierfische aussuchen kann. Aus diesem Grund ist die Vermehrung des Guppy-Fischs im Haushalt häufiger als es scheint und obwohl es nicht schwierig ist, ist Folgendes zu beachten:.

Ein spezieller Panzer, um sie zu durchqueren

Generell sollten Sie in Ihrem Hauptaquarium Mitglieder unterschiedlichen Geschlechts getrennt halten (besser ein Becken für Weibchen und eines für Männchen verwenden). Dies geschieht, um zu verhindern, dass sie sich zu sehr vermehren, da die Art dazu neigt, sich in kurzer Zeit zu übervölkern.

Um eine kontrollierte Paarung zu erreichen, ist es notwendig, einen anderen Tank zu verwenden, der nur für diesen Zweck bestimmt ist. Darin befinden sich normalerweise 4 Weibchen und ein Männchen, obwohl es von der Menge an Fisch abhängt, die Sie produzieren möchten. Wenn Sie nur ein Amateur sind, der den Prozess kennen möchte, ist es besser, aufzugeben und zu einem Zwinger zu gehen, um es herauszufinden.

Woher weiß ich, ob mein Guppy-Fisch schwanger ist??

Der Paarungsprozess bei diesen Individuen ist schnell, so dass er fast immer unbemerkt bleibt. Aus diesem Grund können Sie das Weibchen genau beobachten, wenn Sie die Paare in einem anderen Becken getrennt haben und wissen, ob es trächtig ist oder nicht. Der Weg, es zu erkennen, ist einfach: Ihre Bauchwülste und kleine Kreise sind durch die Haut sichtbar (die Augen der Brut)

Die körperliche Veränderung des Weibchens ist sehr offensichtlich, so dass Sie keine Komplikationen haben werden, um zu wissen, ob sie kurz vor der Geburt steht. Machen Sie sich auch keine Sorgen über die Tage bis zu Ihrer Lieferung, da es unmöglich ist, das genaue Lieferdatum zu kennen. Vermeiden Sie natürlich jede Stressquelle (wie Lärm oder Schläge), da dies zu Spontanaborten führen kann.

Tipps zum Zeitpunkt der Lieferung

Mütter sind normalerweise für den gesamten Prozess verantwortlich, Es ist also nicht notwendig, in irgendeiner Weise einzugreifen. Es wird jedoch empfohlen, die Eltern nach der Geburt von den Jungtieren zu trennen, da diese ihre Jungen trotz guter Ernährung fressen können. Ebenso ist die Vegetation im Jungtierbecken unerlässlich, da sie sich dadurch sicherer und ruhiger fühlen.

Darüber hinaus und bevor Sie die Mutter in den Hauptgemeinschaftsteich zurückbringen, ist es vorzuziehen, sie einige Monate unter Beobachtung zu lassen. Denken Sie daran, dass das Weibchen mit einer einzigen Kopulation in der Lage ist, weiterhin Nachkommen zu zeugen. Behalte sie deshalb im Auge, um unnötige Konflikte zu vermeiden.

Guppy Fish Fingerling Care

Die Bedingungen und Pflege für die Jungfische sind denen des erwachsenen Guppys sehr ähnlich. Halten Sie ihre Ernährung mit Lebend- und Fertigfutter abwechslungsreich und füttern Sie sie 2-3 mal am Tag. Im Allgemeinen ist diese Art gefräßig und die Jungen fressen viel, daher müssen Sie für ihre Entwicklung ausreichend sorgen.

Denken Sie in Bezug auf die Tankbedingungen daran, dass ein guter Filter unerlässlich ist, aber stellen Sie sicher, dass Sie einen Schutz haben, der verhindert, dass er die Jungfische aufsaugt. Außerdem dürfen die internen Ströme nicht sehr stark sein und die Temperatur muss um die 25 Grad Celsius liegen. Sorgfältig wöchentlich 15% des Wassers wechseln.

Sobald ihr Geschlechtsdimorphismus offensichtlich ist, trennen Sie jede Gruppe sofort nach Geschlecht. Dies geschieht, um zu verhindern, dass sich die Exemplare miteinander paaren und du verlierst die Kontrolle über deine Wiedergabe.

Wie man Guppy-Fische verantwortungsvoll aufzieht?

Denken Sie daran, dass die Fortpflanzung einer Art nicht wahllos erfolgen sollte. Was auch immer der Grund ist, es ist notwendig zu überprüfen, ob Sie über die notwendigen Einrichtungen und Materialien verfügen, um jedem Pferd die bestmögliche Lebensqualität zu bieten. Leben sind in Gefahr, kein Spielzeug, das man jederzeit wegwerfen kann.

Ebenso sollte beachtet werden, dass ein einzelnes Organismenpaar nicht ausreicht, um eine groß angelegte Produktion aufrechtzuerhalten, da normalerweise eine genetische Depression auftritt. Dies bedeutet, dass nach einiger Zeit verschiedene Fehlbildungen bei den Nachkommen auftreten, die durch Inzucht verursacht werden.

Letztendlich können die Exemplare, wenn nicht darauf geachtet wird, vorzeitig sterben und anfälliger für Krankheiten sein.

Die Zucht eines Fisches trägt eine große Verantwortung, da alle Jungen eine gewisse grundlegende Sorgfalt benötigen. Darüber hinaus müssen Sie auf jeden Fall vermeiden, dass Arten in jedem Medium freigesetzt werden, da dies in der Regel schwerwiegende Folgen für die Umwelt hat und illegal ist. Übernimm Verantwortung mit deinen Tieren und gefährde ihr Leben nicht: Liebe sie, respektiere sie und beschütze sie.

Kategorie:
Das Gehirn: das iberische Wildpferd
Hundewindeln: wann, wie und warum“,