Haupt GesundheitSo behandeln Sie die verstopfte Nase Ihres Hundes

So behandeln Sie die verstopfte Nase Ihres Hundes

Gesundheit : So behandeln Sie die verstopfte Nase Ihres Hundes

Obwohl es in der Regel auf eine Erkältung zurückzuführen ist, kann es sein, dass der Hund an einer Atemwegsinfektion oder einer Allergie leidet, die von einem Tierarzt diagnostiziert wird; Auf jeden Fall gibt es einige Hausmittel, die mit Futter und Reinigung zu tun haben, sowie Massagen in der Nase des Tieres

Geschrieben von Virginia Duque Mirón, 07. Februar 2018

Letztes Update: 07. Februar 2018

Hörst du deinen Hund niesen, fließen oder sogar schnarchen? Vielleicht hast du eine verstopfte Nase. Dies führt nicht immer zu einer Erkältung, obwohl es für das Tier lästig ist und die Ursache für eine zu behandelnde Atemwegsinfektion sein könnte. Wenn diese Anzeichen auftreten, sollten Sie das Tier mitnehmen, aber während die Medikamente wirken, können Sie die verstopfte Nase Ihres Hundes behandeln.

Die verstopfte Nase Ihres Hundes

Eine verstopfte Nase ist ein deutliches Zeichen dafür, dass das Tier erkältet ist, obwohl es manchmal andere Gründe haben kann. Zum Beispiel, eine Atemwegsinfektion oder Allergie. Es kann auch sein, dass das Tier einen kleinen Gegenstand durch die Nase eingeführt hat und Sie es nicht bemerkt haben.

Auch eine Zahninfektion, die sich auf den Nasenbereich ausgebreitet hat, kann die Ursache für eine verstopfte Nase sein. Es ist deswegen Um die Ursache zu verstehen, gehen Sie am besten zum Tierarzt damit er derjenige ist, der die Ursache bestimmt.

Normalerweise Sinusitis, wie eine verstopfte Nase genannt wird, es ist normalerweise nicht ernst, Obwohl Sie bereits wissen, dass Sie nichts als selbstverständlich ansehen sollten und versuchen sollten, jede Anomalie, die Ihr Hund möglicherweise erleidet, zu verhindern.

Die Symptome einer verstopften Nase Ihres Hundes sind normalerweise Niesen, Husten, Schnarchen oder schnelles Atmen. Möglicherweise haben Sie auch eine laufende Nase, insbesondere Wasser, und Ihr Mund öffnet sich zum Atmen. Obwohl es der Arzt sein wird, der die Ursache bestimmt und den Zustand behandelt, Es gibt Dinge, die Sie zu Hause tun können, um die verstopfte Nase Ihres Hundes zu behandeln.

So behandeln Sie die verstopfte Nase Ihres Hundes zu Hause

Der Tierarzt, Abhängig von der Erkrankung können Sie Ihrem Haustier Antihistaminika, Steroide und topische Cremes verschreiben oder im schlimmsten Fall Antibiotika, wenn es sich um eine Infektion handelt. Während diese wirken, wird der Hund weiterhin eine verstopfte Nase haben, die sehr ärgerlich ist und ihn wahrscheinlich nicht einmal schlafen lässt.

Befolgen Sie diese Tipps, um die Symptome zu lindern und Ihrem Tier eine bessere Erholung zu gönnen:

Massiere deine Nase

Manchmal die Eine verstopfte Nase kann durch eine Reizung der Nase verursacht werden das entzündet die Gegend. Eine leichte Massage des oberen Teils der Nase könnte diese Schwellung lindern und die Anima besser atmen lassen.

Gib ihm einen Teller mit warmem Essen

Hitze von Lebensmitteln könnte Ihre Nasenlöcher freimachen und das Tier erleichtert fühlen. Auch wenn dies nicht funktioniert, wird Ihr Tier sicher ein so leckeres Gericht genießen. Dieses Gericht kann eine Suppe sein, die Sie mit für Ihren Hund geeigneten Zutaten zubereiten, oder eine Dose erhitztes Nassfutter.

Gib ihm eine gute Diät

Wie es mit Menschen passiert, wenn sich ein Tier schlecht fühlt aus irgendeinem Grund, in diesem Fall verstopfte Nase, ist es möglich, dass verliere deinen Appetit, was deine Abwehrkräfte schwächen wird und es ist wahrscheinlicher, dass Sie eine andere Krankheit bekommen oder die Infektion fortschreiten lassen, wenn dies die Stauung verursacht.

Ihm eine angereicherte Nahrung zu geben, die seinen Immunstatus verbessert, ist eine der besten Möglichkeiten, die Symptome von . zu lindern die verstopfte Nase deines Hundes.

Reinige seine Nase

Manchmal kann die Ansammlung von Wasser, das die Nase bei einer Verstopfung ausstößt, die Ursache für die Verstopfung selbst sein. Weil Es empfiehlt sich, es mit einem Ohrtupfer zu versuchen und ganz vorsichtig einen Teil davon aus der Nase Ihres Tieres zu entfernen. Dadurch könnten sich die Kanäle etwas öffnen.

Dampf

Ost es wird ein etwas schwierigeres Mittel sein, es anzuwenden, weil es Ihrem Hund möglicherweise nicht gefällt. Es wird jedoch am effektivsten sein. Der Dampf öffnet die Nasenlöcher und lässt das Tier normal atmen.

Probieren Sie diese Tricks aus und bedienen Sie sich mit Nasensprays das kann der tierarzt empfehlen. Auf diese Weise können Sie die verstopfte Nase Ihres Hundes beruhigen.

Kategorie:
Gerichtliche Schritte für verlorene Tiere im Alarmzustand
Treffen Sie die Kiwi, einen Vogel, der nicht fliegt