Haupt gegenwärtigWie sehen Bienen??

Wie sehen Bienen??

gegenwärtig : Wie sehen Bienen??

Die Bestäubung durch Bienen ist essentiell für die Bildung von Früchten und Samen. Ihre Vision spielt dabei eine wesentliche Rolle.

Vom Biologen geprüft und freigegeben Samuel Sanchez am 22. September 2021.

Geschrieben von Manuela Herrera Montoya, 20. September 2021

Letztes Update: 22.09.2021

Bienen sind einer der wichtigsten Bestäuber von Blütenpflanzen. Ungefähr ein Drittel der menschlichen Nahrung wird von Insekten bestäubt, sodass der Schluss gezogen werden kann, dass diese geflügelten Wirbellosen eine grundlegende Rolle in der landwirtschaftlichen Produktion spielen. 

Der Sehapparat der Bienen ist sehr hoch entwickelt und leistet wesentliche Arbeit bei der Bestäubungsarbeit dank der Farben und Bewegungen, die es registriert. Wenn Sie wissen möchten, wie Bienen sehen, lesen Sie weiter. 

Allgemeine Eigenschaften der Bienen

Die Friends of the Bees Foundation beschreibt diese kleinen Wesen als Gliederfüßer und Hymenoptera-Insekten (eine der zahlreichsten Insektenordnungen, benannt nach den häutigen Flügeln ihrer Mitglieder). Darüber hinaus gehören sie auch zur Familie der Apiden (Apidae).

Diese Insekten werden auch Anthophile (Anthophila) genannt, ein Wort, das "die Blumen lieben" bedeutet, etwas, an dem kein Zweifel besteht. Diese Linie hat mehr als 20.000 bekannte Arten, aber die bekannteste ist zweifellos die Hausbiene (Apis mellifera). 

Diese Art zeichnet sich dadurch aus, dass sie sozial ist und in Schwärmen lebt, die von der Königin, den Arbeiterinnen und den Drohnen gebildet werden. Es ist jedoch zu beachten, dass fast alle anderen Bienenarten sind Einzelgänger und sie bilden keine Schwärme.

 

Wie sind die Augen der Bienen??

Der Körper der Bienen ist unterteilt in Kopf, Brustkorb und Bauch, 3 Teile oder angehängte Tagmas, die sich unter Schutz durch das Außenskelett (Exoskelett) miteinander bewegen. Auf seinem Kopf befinden sich drei einfache Augen oder Ocellen (die ein Dreieck bilden) zwischen zwei Facettenaugen.

Die beiden Facettenaugen bestehen aus zahlreichen sechseckigen Facetten mit jeweils Tausenden von einfachen Augen: 3.000 bei der Königin, 6.000 beim Arbeiter und 13.000 bei der Drohne. Merkwürdig ist, dass die Form der Facetten der Anordnung der Waben ähnelt. 

Laut Eco Colmena erfasst jede dieser Facetten, Ommatidium genannt, einen kleinen Teil des Gesichtsfeldes. Aus diesem Grund, Das vom Nervensystem dieser Insekten verarbeitete Bild besteht aus Tausenden von Punkten, Bilden ein Bild ähnlich einem Mosaik. 

Diesem Bild fehlt es an Schärfe, da sich Bienen mindestens 5 Zentimeter von einer Blume entfernen müssen, um sie von anderen Pflanzen zu unterscheiden. Wenn sie dem interessierenden Objekt so nahe sind, verlassen sie sich auf andere Sinne, um es zu erkennen.

Bei den drei Ocellen ist zu beachten, dass sie keine Bilder aufnehmen. Trotzdem sind sie für die Ortung der Wirbellosen in der Umgebung sehr wichtig, da sie für die Registrierung der Lichtintensität verantwortlich sind. Auf diese Weise können Bienen auch bei Bewölkung die Sonne wahrnehmen und wissen, wann der richtige Zeitpunkt ist, nach der Arbeit in ihr Volk zurückzukehren. 

Wie sehen Bienen??

Bienen können in ihrem Bienenstock ganz nah und in fast völliger Dunkelheit sehen. Sie reagieren empfindlich auf Lichtintensität und sie nutzen ihr Sehvermögen auch als Photometer, um den Beginn und das Ende der Arbeitszeit zu bestimmen. Als nächstes gehen wir einige wesentliche Fragen an, um diesen Sinn bei den Insekten zu verstehen, die uns betreffen. 

Welche Farben kannst du sehen? 

Die Farbwahrnehmung dieser Insekten hängt mit der Bestäubung von Blütenpflanzen zusammen. Auf der ultravioletten Seite des Spektrums haben sie eine höhere Sehschärfe und auf der roten Seite sind sie fast blind. Daher, Sehen Sie perfekt Blau-, Gelb-, Blaugrün- und UV-Töne. 

Vielmehr nehmen sie Rot als Schwarz wahr, während Orange und Gelbgrün als Äquivalent zu Gelb gesehen werden. Ihre Sehschärfe mag geringer sein als die des Menschen, aber gleichzeitig nimmt das Auge dieser Insekten zehnmal mehr Bilder wahr als der Mensch. 

Wie beeinflusst das die Bestäubung?? 

LDie Blumen machen sich das Sehvermögen der Bienen zunutze. Während die Blütenblätter für den Menschen einfach und einheitlich gefärbt sind, können diese geflügelten Insekten Bereiche wahrnehmen, die ultraviolettes Licht reflektieren. Auf diese Weise werden sie dorthin geleitet, wo sich der Pollen befindet und die Bestäubung ist somit gewährleistet. 

Wie nehmen sie die Bewegung wahr?? 

Bienen haben eine hohe optische Bewegungsempfindlichkeit, da sie unmittelbare Veränderungen sehr klar und detailliert wahrnehmen (ähnlich wie in Zeitlupe). Außerdem können sie die kleinen, weniger bunten und nicht so attraktiven Blüten einfangen, die bestäubt werden sollen. 

Weißt du was die Bedeutung von Bienen ist??

Bestäubung, so einfach auf einen Blick, spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Früchten und Samen in der Landwirtschaft. Dieser Begriff bezieht sich auf die Verdrängung von Pollen von der Blüte, die ihn produziert, zu einer anderen Blüte derselben Art. 

Mit anderen Worten, es ist diesem Prozess zu verdanken, dass sich der Mensch von einer Vielzahl von Pflanzen ernähren kann. Die effektivsten bestäubenden Insekten gehören zur Ordnung Hymenoptera, zu der auch Bienen gehören.

Aktuelle Situation der Bienen

Die Vereinten Nationen sagen, dass Bestäuber durch die Auswirkungen menschlicher Aktivitäten bedroht sind. Das Risiko ist so groß, dass Bienen sind weltweit vom Aussterben bedroht. 

Die Populationen dieser Insekten sind aufgrund intensiver landwirtschaftlicher Praktiken, des Einsatzes von Pestiziden, invasiver gebietsfremder Arten, Krankheiten, der Ausbreitung von Schädlingen und des Klimawandels besorgniserregend zurückgegangen. Wenn sich die Umwelt ändert, passen sich viele Arten nicht an und sterben ab.  

Landwirte und Regulierungsbehörden, die die Produktion kontrollieren, tragen eine große Verantwortung, aber auch die Bürger und alle anderen auf dem Planeten tragen eine Teilschuld. Jeder hier ist für den Schutz der Bestäuber verantwortlich. 

Um diese Situation zu verbessern, Sie können Rohhonig von lokalen Bauern kaufen, züchten Sie eine Vielzahl von Pflanzen, die zu verschiedenen Jahreszeiten blühen, unterstützen Sie Landwirte bei der Anwendung nachhaltiger Praktiken, verbreiten Sie Informationen über Bienen und viele andere Aktionen. Es ist nicht alles verloren, also zählt jede kleine Geste. 

Wie Sie sehen können, die Vision der Bienen und wie sie funktionieren ist essentiell für den gesamten Bestäubungsprozess. Begleitet von anderen Sinnen ermöglicht das Sehen diesen Insekten eine großartige Arbeit, die es nun zu schützen und zu erhalten gilt.

Kategorie:
Sind Krokodile aggressiv??
Adoption eines ausgesetzten Hundes: zu berücksichtigende Aspekte