Haupt TiereBärtiger Collie

Bärtiger Collie

Tiere : Bärtiger Collie

Der Bearded Collie ist auch als Bearded Collie bekannt. Es ist ein mittelgroßer Hund mit einem süßen und gutmütigen Ausdruck, der jederzeit gerne spielt.

Sehr empfehlenswert für aktive und liebevolle Familien, wo immer ein Platz zum Verwöhnen und Spielen ist. Mal sehen, was seine Haupteigenschaften sind und welche Pflege es braucht.

Index

  • 1 Geschichte des Bearded Collie
  • 2 Hauptmerkmale des Bearded Collie
  • 3 Charakter und Verhalten
  • 4 Trainingstipps
  • 5 Pflegeempfehlung

Geschichte des Bearded Collie

Der Bearded Collie war ursprünglich ein Schäferhund. Jahrhundertelang wurde es verwendet, um Herden auf den britischen Inseln zu führen, zu kontrollieren und zu pflegen. Auch heute noch können die Hunde dieser Rasse die Hirten begleiten.

In den 1940er Jahren G. Olive Wilson fing an, sie aus nur einem Paar zu züchten, das der Begründer des Modern Bearded Collie war. Möchten Sie wissen, was seine wichtigsten physikalischen Eigenschaften sind?? Mal sehen.

Hauptmerkmale des Bearded Collie

Die Hunde dieser Rasse sind länger als groß und ihr Körper ist von einem langen Fell bedeckt, das sie als Ausstellungshunde sehr geschätzt macht.

Der Bearded Collie ist agil und stark und kann Aufgaben ausführen, die körperliche Anstrengung erfordern. Rüden haben eine Widerristhöhe von etwa 53 bis 56 Zentimeter, bei einem Gewicht von 16 bis 25 Kilo.

Der Kopf des Bearded Collie ist sehr gut proportioniert, mit einer viereckigen Form und einer markanten Schnauze, die ihm einen merkwürdigen Ausdruck verleiht. Seine Nase ist groß und hat eine schwarze Nase oder die Farbe des Fells.

Dieser Hund hat mittelgroße Ohren, die an beiden Seiten herabhängen. Auf der anderen Seite sind die Augen des Bearded Collie ziemlich groß.

Was das Haar betrifft, sollten Sie wissen, dass der Bearded Collie ein doppeltes Fell hat: ein weiches und enges Innenhaar und ein hartes und glattes Außenhaar. Diese letzte Schicht ist in der Regel im Bereich der Wangen und des Unterkiefers länger, eine Eigenschaft, die den Namen "bärtig" erklärt.

Hunde dieser Rasse können grau, rotbraun, blau, schwarz, braun oder sandfarben sein. Sie können auch weiße Markierungen haben. Schließlich ist sein Schwanz lang und tief angesetzt.

Charakter und Verhalten

Wenn etwas im Leben eines Bearded Collie nicht fehlen darf, sind es Reize, die ihn sowohl körperlich als auch geistig motivieren.

Es ist ein sehr aktiver und energischer Hund, weshalb er als hervorragender Begleiter für diejenigen gilt, die immer auf der Suche nach neuen Abenteuern sind. Aus diesem Grund ist der Bearded Collie nicht für Familien mit eher sitzenden Gewohnheiten zu empfehlen.

Im Allgemeinen ist er ein sehr geselliger Hund, der sich gut mit anderen Hunden, Katzen und Kindern versteht. Er liebt es zu spielen und die Gesellschaft. Tatsächlich ist es sehr empfindlich und unterstützt nicht verbringe viel zeit alleine zu hause. Wenn Sie sich isoliert fühlen, können Sie sogar Trennungsangstprobleme entwickeln.

Trainingstipps

Obwohl es ein umgänglicher Hund ist, ist es wichtig, ihn von klein auf zu sozialisieren. Auf diese Weise verhindern wir, dass sie Ängste oder unangemessene Verhaltensweisen entwickeln, die das Zusammenleben erschweren.

Wir müssen ihn zu einem emotional stabilen erwachsenen Hund erziehen, der mit anderen Tieren und Menschen auskommen kann. Um es zu trainieren, ist es ideal, die positive Verstärkungstechnik.

Der Bearded Collie ist ein Hund, der sich durch seine große Intelligenz auszeichnet, daher ist er normalerweise ein guter Schüler, wenn es darum geht, grundlegende und fortgeschrittene Hundetrainingsbefehle zu erlernen.

Empfohlene Pflege

Eine der wichtigsten Pflegemaßnahmen, die ein Bearded Collie benötigt, ist das regelmäßige Bürsten des Fells. Es ist ratsam, dies mindestens dreimal pro Woche zu tun. Auf diese Weise verhindern wir, dass es sich verheddert und verdirbt.

Der Vorteil des Bearded Collie-Mantels ist, dass er nicht zu viel Haare verliert, sodass Sie ihn problemlos jeden Monat oder alle zwei Monate baden können.

Auf der anderen Seite müssen Sie bedenken, dass der Bearded Collie, obwohl er ein Schäferhund ist, kein Hund ist, der draußen lebt, da er die ständige Wärme braucht, die seine menschliche Familie liefern kann.

Sie passen sich dem Leben in der Stadt gut an, solange sie etwa dreimal am Tag das Haus verlassen können. Diese Spaziergänge sind für ihn unerlässlich, da er ein Hund ist, der viel Bewegung braucht. Es ist wichtig, dass Sie diese Ausflüge nutzen, um Hundesportarten wie Agility oder Hüten auszuüben.

Vergessen Sie nicht, den empfohlenen Impfplan zum Schutz vor Infektionskrankheiten einzuhalten und einmal im Monat äußerlich und alle drei Monate innerlich zu entwurmen. Bei richtiger Pflege kann ein Bearded Collie zwischen 14 und 16 Jahren alt werden.

Kategorie:
Können Hunde eine Zwangsstörung bekommen??
Wie man einen Shar Pei trainiert?