Haupt gegenwärtigVerhalten läufiger Hündinnen

Verhalten läufiger Hündinnen

gegenwärtig : Verhalten läufiger Hündinnen

Die Läufigkeit von Hündinnen tritt normalerweise ein paar Mal im Jahr auf, und es ist möglicherweise nicht einfach, sie zu erkennen, denn obwohl es auf biologischer Ebene mehrere Anzeichen geben kann, die sie verraten, müssen wir auch eine Reihe von Veränderungen in ihrem Verhalten wahrnehmen

Geschrieben von Yamila, 21. Dezember 2017

Letztes Update: 21. Dezember 2017

Der Sexual- und Fortpflanzungszyklus von Hunden unterscheidet sich von dem von Menschen und anderen Säugetierarten. Daher ist es sehr wichtig, bestimmte Eigenschaften und das Verhalten läufiger Hündinnen zu kennen, eine Situation, die ein- bis zweimal im Jahr auftritt.

Eifer bei Hündinnen

Die Fortpflanzungsfähigkeit zeigt sich je nach Tierart auf unterschiedliche Weise. Bei Hunden, die Hündin reift je nach Größe und Rasse geschlechtsreif. Auf diese Weise haben kleine Weibchen ihre erste Brunst zwischen 6 und 12 Monaten; die mittleren und großen zwischen 7 und 13 Monaten und die Riesen zwischen 16 Monaten und zwei Jahren.

Wenn eine Hündin läufig wird, bedeutet dies, dass sie auf sexueller Ebene bereits empfänglich ist, aber dies bedeutet nicht, dass sie bereit ist, zu tragen. Tierärzte empfehlen, eine Schwangerschaft zu verhindern, wenn ihr Körper es zum ersten Mal zulässt, da sie noch jung ist und dies sowohl für die Mutter als auch für die Welpen zu Problemen führen kann.

Allgemein gesagt, Die Läufigkeit von Hündinnen tritt zweimal im Jahr auf - etwa alle sechs Monate - kann aber je nach Alter des Tieres, Gesundheitszustand oder Rasse variieren. Manche Weibchen haben nur eine Läufigkeit pro Jahr.

An den Tagen, an denen die Hitze anhält, werden Sie sicherlich feststellen, dass viele Rüden vor Ihrer Haustür "drängen" oder überall auftauchen, wenn Sie mit Ihrem Haustier spazieren gehen. Sie werden vom Instinkt geleitet und auch von den Pheromonen, die die Hündin durch Geruch und Urin freisetzt.

Deshalb werden Rüden so ‚schwer ‘, wenn eine läufige Hündin in der Nähe ist

..

Sie jagen sie und versuchen sie mit allen Mitteln zu reiten. Manche Hunde können sogar von zu Hause weglaufen, wenn sie in der Ferne ein Weibchen in der fruchtbaren Zeit spüren.

Wie ist das Verhalten läufiger Hündinnen??

Obwohl sich jedes Tier in diesem Stadium anders verhalten kann, ist die Wahrheit so Es gibt bestimmte körperliche und verhaltensbedingte Anzeichen, die darauf hindeuten dass Hitze naht oder bereits durchläuft.

Auf biologischer Ebene sind die deutlichsten Anzeichen Schwellungen der Brustwarzen und der Vulva sowie Blutverlust. Letztere sind manchmal nicht leicht zu erkennen, da es Hündinnen gibt, die die ganze Zeit sehr sauber gehalten werden.

Quelle: www.politisches Tier.com

Was das Verhalten einer läufigen Hündin betrifft, hängt alles von der Zyklusphase ab, in der sie sich befindet:

1. Proestro

In dieser Phase das Weibchen ist noch nicht fruchtbar, obwohl es beginnt zu ovulieren und zu bluten, wobei überall kleine rötliche Tröpfchen zurückbleiben. In diesem Sinne können Sie spezielle Kompressen für Hunde kaufen, um Flecken zu vermeiden.

Also die Hündin wird mehr darauf bedacht sein, das Haus zu verlassen. Sie werden dann in der Lage sein, reitähnliches Sexualverhalten mit anderen Tieren oder Menschen zu erleben, obwohl es nicht akzeptieren wird, dass die Männchen es besteigen.

2. Östrus

Wenn die Blutung aufhört, beginnt die fruchtbare Phase, die zwischen 3 und 17 Tagen dauert, und in dieser Zeit ist die Hündin empfänglich für das Reiten. Der Charakter ändert sich normalerweise in mehreren Aspekten: vielleicht ist sie liebevoller oder eher bereit, auf der Straße spazieren zu gehen; Sie können Unruhe verspüren oder sogar aggressiver werden.

3. Rechtshändig

Es kann zwischen 60 und 100 Tagen dauern, und dies hängt von etwas sehr Wichtigem ab: ob eine Befruchtung stattgefunden hat oder nicht. Im ersten Fall kommt es zur Trächtigkeit der Nachkommen, dann zur Geburt und Laktation. In der zweiten lehnt der Hund das Reittier ab, frisst viel und stabilisiert seinen Charakter und sein Verhalten.

Sie müssen auf die Rechtshänderbühne achten, da einige Frauen haben aufgrund der hohen Hormonproduktion eine psychische Schwangerschaft. Sie können ihre Besitzer sogar verwirren, indem sie glauben, dass sie schwanger sind.

4. Anöstrus

Es ist die Zeit der sexuellen Inaktivität, die bei schwangeren Frauen nach der Geburt beginnt; oder nach der Rechtskurve, in der sie nicht befruchtet wurden, und sie zeigen keine offensichtlichen Anzeichen einer Veränderung von einem Stadium zum anderen. Die Anästhesie dauert ungefähr 120 Tage und ermöglicht dem Tier, sich für die nächste fruchtbare Zeit auszuruhen und zu erholen.

Kategorie:
6 Hasenarten
Können Enten fliegen??