Haupt GesundheitAlbino-Katzenpflege

Albino-Katzenpflege

Gesundheit : Albino-Katzenpflege

Alle Katzen, unabhängig von ihrer Rasse und ihrem Zustand, brauchen viel Aufmerksamkeit. Allerdings benötigt die Albinokatze noch ein paar besondere Pflege, vor allem wegen ihres Melaninmangels.

Vom Biologen geprüft und freigegeben Samuel Sanchez am 08.08.2021.

Geschrieben von Manuela Herrera Montoya, 08. August 2021

Letztes Update: 08. August 2021

Albino-Katzen sind nicht nur weiße Katzen. In Wirklichkeit sind nur 2% dieser Tiere Albinos, also ein Zustand, der weit über eine Haarfarbe hinausgeht. Die Pflege der Albinokatze zu kennen und zu studieren ist eine grundlegende Aufgabe, wenn Sie eines dieser Exemplare adoptieren möchten, da sie besondere Aufmerksamkeit erfordern und sich von denen der anderen stark unterscheiden. 

Damit eine Katze Albino ist, muss sie eine genetische Veränderung aufweisen, die sie von anderen Katzen, einschließlich Weißen, unterscheidet. Hier erfahren Sie mehr über die Eigenschaften und Pflege der Albinokatze. 

Eigenschaften einer Albinokatze

Albinismus wird durch eine genetische Mutation verursacht, die für die Kodierung der Tyrosinase verantwortlich ist, das wichtigste Enzym bei der Produktion von Melanin. Es ist eine erbliche Erkrankung, die durch den vollständigen oder teilweisen Verlust der Pigmentierung gekennzeichnet ist.

Studien kommentieren, dass einige Genmutationen, die Farbmuster beeinflussen (z Verwandte mit Wild. 

Wie man eine weiße Katze von einer Albinokatze unterscheidet?

Weißes Fell bei Katzen kann durch zwei Mechanismen verursacht werden: Albinismus und Leuzismus, Begriffe, die häufig verwechselt werden. Albinismus ist eine angeborene Erkrankung, die durch folgende Anzeichen gekennzeichnet ist:

  • Fehlendes Pigment im Fell, das komplett weiß ist. 
  • Haut, Ohren, Füße, Lippen und Augenlider sie sind normalerweise rosa wegen fehlender Pigmentierung.
  • Ihre Augen (in fast allen Fällen) sind hellblau, rosa oder zweifarbig. 

Andererseits ist Leuzismus eine genetische Besonderheit, die durch ein rezessives Gen verursacht wird, das das Fell weiß färbt, während Haut- und Augenton normal bleibt. In beiden Fällen ist das weiße Fell jedoch auf einen Mangel an Melanin zurückzuführen. 

Sogar die siamesischen, burmesischen und tonkinesischen Katzenrassen sind Formen des partiellen Albinismus, bei denen Pigmente nur an den Extremitäten des Körpers produziert werden und eine dunkle Maske auf Gesicht, Beinen und Schwanz entsteht. Diese Art von Albinismus wird als Point oder Himalaya bezeichnet. 

Krankheiten bei Katzen im Zusammenhang mit Albinismus

Katzen mit weißem Fell und blauen Augen verlieren häufiger die Fähigkeit, das Innenohr stabil zu halten, und leiden daher unter Katzentaubheit. Sie sind auch anfälliger für Hautkrebs, die hauptsächlich in den Ohren und der Nase auftritt. Aufgrund dieser und anderer Eigenschaften muss die Pflege der Albinokatze vorhanden sein, um Krankheiten vorzubeugen.

Melanin schützt das Tier vor den Sonnenstrahlen und deren Auswirkungen. Das Fehlen dieses Pigments begünstigt das Auftreten neoplastischer Prozesse.

Auf jeden Fall sind dies nicht die einzigen pathologischen Prozesse, die je nach Rasse auftreten. Bei Siamkatzen ist beispielsweise häufig zu sehen, dass sie unter Strabismus (die beiden Augen richten sich nicht in die gleiche Richtung und schauen daher nicht auf dasselbe Objekt) und Nystagmus (schnelle und unwillkürliche Bewegungen der Augen) leiden.

Albinokatzen im Allgemeinen kann an Problemen mit dem Immunsystem leiden, denn laut professionellen Quellen ist Melanin wichtig, um diesen komplexen Abwehrmechanismus stark zu halten. Daher wird angenommen, dass sie anfälliger für Infektionskrankheiten und Immunschwächen sind.

Darüber hinaus ist es auch normal zu bemerken, dass diese Katzen häufig kollidieren, da Melanin die Wahrnehmung von Tiefe auf visueller Ebene unterstützt. Als nächstes werden Sie in der Lage sein, sich mit der grundlegendsten Pflege und den Pathologien einer Katze mit diesen Eigenschaften zu befassen.

Epidermis der Albinokatze

Die Veterinärgruppe La Fortuna sagt, dass diese Katzen keine melanische Pigmentierung haben und daher extrem empfindlich auf Sonnenkontakt reagieren. Aus diesem Grund wird empfohlen, Ihre Exposition gegenüber natürlichem Licht zu überwachen und einen speziellen Schutz an Ohren und Nase anzubringen, um die Entwicklung von Hautkrebs oder Verbrennungen an Ihrer Epidermis zu vermeiden. 

Fragen Sie Ihren Tierarzt Ihres Vertrauens nach einer speziellen Creme oder Sonnencreme für Katzen, um ihre Haut geschützt und krankheitsfrei zu halten.

Blindheit

Fachleute bestätigen, dass die Augen dieser Katzen sehr empfindlich auf starkes Licht reagieren, sowohl von der Sonne als auch von Reflektoren oder anderen Quellen. Das ist weil der Melaninmangel macht Ihre Augen ungeschützt und wehrlos gegenüber ultravioletten Strahlen, was zur Erblindung führen kann. 

Wenn Sie eine Albino-Katze haben, achten Sie darauf, ihre Zeit im direkten Sonnenlicht zu überwachen und wenden Sie sich an einen Tierarzt Ihres Vertrauens, um herauszufinden, wie Sie ihren Augenapparat richtig pflegen. Sobald das visuelle System beschädigt ist, ist es sehr schwierig, die Situation umzukehren. 

Taubheit bei Albinokatzen

Eine weiße Katze mit beiden blauen Augen ist laut Experten 3-5 mal häufiger taub, und eine Katze mit nur einem blauen Auge ist doppelt so wahrscheinlich. Außerdem neigen Katzen mit zweifarbigen Augen dazu, nur auf einem Ohr Taubheit zu haben, da dies fast immer mit einem blauen Auge in Verbindung gebracht wird.

Wenn sie beide blaue Augen haben, können Albinokatzen, abgesehen davon, dass sie taub sind, Photophobie aufweisen, d.h. sie können helles Licht nicht vertragen und ihre Sicht im Dunkeln ist normalerweise eingeschränkt. 

Gehörlose Katzen sind sich der Vibrationen vom Boden und der Luft sehr bewusst. Die Kommunikation zwischen den Exemplaren, falls die Katze nicht allein lebt, basiert auf Geruchs- und visuellen Signalen, sodass ihr Leben davon normalerweise nicht stark beeinflusst wird. Trotzdem ist es ein Thema, das in jedem Fall auf Veterinärebene behandelt werden muss. 

Albinokatzen sind schön und faszinierend, aber aufgrund ihrer genetischen Ausstattung neigen sie zu bestimmten Bedingungen. Wenn du eine dieser Katzen haben willst, Stellen Sie sicher, dass Sie über ausreichende Erfahrung und Kenntnisse verfügen. Denken Sie auch daran, dass die Förderung von Kreuzungen, um diese Tierarten hervorzubringen, möglicherweise eine Frage zweifelhafter Moral ist.

Kategorie:
Filariose bei Katzen: Was tun??
10 Kuriositäten von Kamelspinnen