Haupt GesundheitRagdoll Katzenpflege: 6 Empfehlungen

Ragdoll Katzenpflege: 6 Empfehlungen

Gesundheit : Ragdoll Katzenpflege: 6 Empfehlungen

Gibt es eine Grundpflegeliste für die Ragdoll-Katze? Aufgrund ihres schönen Fells, ihres schönen Aussehens und ihres süßen Temperaments sind sie auf der ganzen Welt als Haustiere beliebt. Informieren Sie sich über die Grundpflege dieser Rasse.

Geschrieben und verifiziert durch Biochemie Luz Eduviges Thomas-Romero am 18. Januar 2020.

Letztes Update: 18. Januar 2020

Was ist die Pflege der Ragdoll-Katze?? Das Temperament und das schöne Fell dieser Rasse bedeuten, dass sie ein angemessenes Maß an Pflege und Aufmerksamkeit benötigen. Sie können mehr als 15 Jahre alt werden, was eine Verpflichtung zur Langzeitpflege bedeutet.

Ragdoll-Katzen sind relativ ruhige, anspruchslose und ausgezeichnete Hauskatzen. Sie zeichnen sich durch ein ruhiges Temperament und liebevolle Beziehungen zu ihren Besitzern aus. Sie ziehen oft ein warmes Feuer und eine sanfte Runde dem Erkunden und Jagen vor.

Ragdoll-Katze Temperament und Pflege

Ragdolls sind bekannt für ihre tolerante Haltung gegenüber anderen Tieren und sind besonders gut im Umgang mit Kindern. Sie werden wegen ihrer Freundlichkeit und Intelligenz oft mit Hunden verglichen. Sie haben eine naive Natur, was bedeutet, dass sie vorhandenen Katzen oder Hunden im Haushalt mit besonderer Sorgfalt präsentiert werden sollten, dass sie vielleicht nicht so nett sind.

Diese Charaktereigenschaft ist der Grund, warum sich einige Besitzer dafür entscheiden, sie drinnen zu halten, wo sie vor Gefahren und Angriffen durch den Autoverkehr geschützt sind. Zur Pflege von Ragdoll-Katzen gehört, dass sie in einem geeigneten Unterschlupf gehalten werden.

1. Pflegebedarf: mäßig

Das schöne Fell der Ragdoll erfordert eine moderate Pflege. Ragdoll-Katzen sollten ein- bis zweimal pro Woche mit einem weichen Kamm gebürstet werden. Es ist wichtig, die Haarwurzeln zu bürsten und Härten zu vermeiden.

Es ist ratsam, die Katze schon in jungen Jahren an das Bürsten zu gewöhnen. So können Sie Ihre Pflegesitzungen genießen.

Bei dieser Rasse ist der Haarausfall moderat. Regelmäßiges Bürsten trägt dazu bei, den Grad des Ablösens zu reduzieren. Es verringert auch die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Katze Haarballen verschluckt. Die einzige andere Pflege, die Sie brauchen, ist, Ihre Nägel regelmäßig zu kürzen und Ihre Ohren zu reinigen.

2. Pflege der Katzentoilette: täglich

Sie können sich um die Pflege Ihrer Ragdoll-Katze kümmern, indem Sie auf die Sauberkeit seiner Katzentoilette achten. Wie bei vielen langhaarigen Katzenrassen wird ihr Fell am wahrscheinlichsten schmutzig, wenn sie ihre Katzentoilette benutzen. Das Entsorgen von Abfällen unmittelbar nach der Herstellung verringert die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich an Ihrem Fell verfangen.

3. Zähneputzen: täglich

Auch Ragdolls sollten sich regelmäßig die Zähne putzen lassen, um Zahnprobleme zu vermeiden, was ihnen hilft, ein normales und schmerzfreies Leben zu führen. Mit einer routinemäßigen Grundversorgung, wie dem Füttern von Katzen mit Trockenfutter und dem Zähneputzen, können Mundbeschwerden vorgebeugt werden.

4. Diätpflege

Eine gesunde Ernährung Ihrer Ragdoll-Katze ist ein wichtiger Teil ihrer Pflege. Als Katze mit einem Gewicht zwischen 6 und 10 Kilogramm frisst sie mehr als eine durchschnittliche Miezekatze. Versuchen Sie, proteinreiche und kohlenhydratarme Lebensmittel anzubieten. Stellen Sie sicher, dass Sie auch immer frisches Wasser zur Verfügung haben.

Die meisten Katzen fressen gerne mehrmals täglich kleine Futtermengen. Sie können 10-15 Mal am Tag kleine Bissen aus ihrem Napf nehmen.

Übergewicht zu vermeiden ist eine der wichtigsten Ragdoll-Katzenpflege. Fettleibigkeit schadet der Gesundheit Ihres Haustieres. Bekannt für seine Liebe zum Essen, ist es wichtig, auf seine Portionsgrößen zu achten.

Wenn Sie viele Möglichkeiten für aktives Spielen bieten, können Sie Ihr Haustier auf seinem Idealgewicht halten. Erhöhen Sie ihren Anteil nicht, es sei denn, Sie werden von Ihrem Tierarzt angewiesen. Manche Katzen fressen aus Langeweile.

5. Bewegungsbedarf: mittel

Ragdolls haben keine besonderen Bewegungsbedürfnisse außer denen von normalen Katzen. Die meisten Ragdolls spielen gerne Rückblick.

Im Allgemeinen hat diese Rasse ein moderates Energieniveau; Trotzdem behält es seinen spielerischen Charakter bis ins Erwachsenen- und Alter. Genießen Sie ein gutes Apportierspiel und sind Sie vielleicht bereit zu lernen, an der Leine zu laufen.

6. Überwachung auf Krankheitsentstehung: mittel

Häufige Gesundheitsprobleme, die bei Ragdoll-Katzen auftreten, sind: hypertrophe Kardiomyopathie (Herzkrankheit), Blasensteine, infektiöse Peritonitis bei Katzen und Mukopolysaccharidose bei Katzen, eine Krankheit, die Augenprobleme, Gelenkbeschwerden oder Lähmungen verursachen kann.

Kategorie:
Das Gehirn: das iberische Wildpferd
Hundewindeln: wann, wie und warum“,