Haupt GesundheitElektrolytquellen für Tiere: Was sind??

Elektrolytquellen für Tiere: Was sind??

Gesundheit : Elektrolytquellen für Tiere: Was sind??

Das Gleichgewicht der Elektrolyte im Körper von Tieren hat einen direkten Einfluss auf ihre Gesundheit. Hier zeigen wir dir alles, was du über sie wissen musst.

Geschrieben und verifiziert vom Biologen Ana Diaz Maqueda am 02. Juni 2020.

Letztes Update: 02. Juni 2020

Elektrolyte sind für Tiere lebensnotwendig. Ohne sie würden Haustiere ernsthafte neurologische und Muskelprobleme entwickeln. Daher ist es wichtig, einen guten Gehalt dieser essentiellen Mineralien aufrechtzuerhalten, die über die Nahrung aufgenommen werden können.

Heutzutage werden Haustiere mit ausgewogenem Futter gefüttert brauchen keine zusätzliche Elektrolytzufuhr. Wenn sie jedoch eine BARF-Diät befolgen, müssen sie sich bewusst sein, dass sie ihren täglichen Beitrag zu jeder Mahlzeit einnehmen.

Die Tiere, die am meisten unter Elektrolytmangel leiden, sind diejenigen, die nicht richtig thermoregulieren, insbesondere, wenn unter bestimmten Umgebungsbedingungen gehalten. Dies sind die Tiere von Viehzuchtbetrieben, hauptsächlich Hühner und Schweine.

Die häufigste Sache ist, dass diesen Tieren, die für Nutztiere interessant sind, zusätzlich zur Futteraufnahme eine zusätzliche Versorgung mit Elektrolyten angeboten wird.

Ein weiteres Problem, das in Bezug auf Haustiere auftreten könnte, besteht darin, dass sie an irgendeiner Art von Pathologie leiden, manchmal erblich bedingt, für die sie Mineralsalze nicht richtig aufnehmen können oder sie aus irgendeinem Grund verlieren.

In diesen Fällen sollten Sie immer eine Ergänzung bereitstellen, entweder chemisch oder durch Erhöhung der Menge bestimmter Lebensmittel, die diese liefern.

Warum sind Elektrolyte für Tiere so wichtig??

In lebenden Organismen gibt es verschiedene Arten von Elektrolyten, darunter finden wir zum Beispiel, Kalium, Calcium, Chlorid, Magnesium, Phosphat, Bicarbonat und Natrium.

Was diese Elemente für das Überleben von Tieren unerlässlich macht, sind die Funktionen, die sie im Körper ausführen, wie wir unten sehen:

  • Bestimmte Elektrolyte wie Natrium und Chlor sind für die Herstellung unerlässlich, aktivieren und transportieren den Nervenimpuls über die Zellmembranen von Neuronen.
  • Damit sich die Muskelzellen zusammenziehen, damit der ganze Muskel Bewegung hat, die Anwesenheit von Kalzium ist notwendig. Auf der anderen Seite ist Magnesium dafür verantwortlich, dass sich später derselbe Muskel entspannt.
  • Elektrolyte auch wirken bei der Aufrechterhaltung des pH-Wertes des Körpers mit, das heißt, das Säure-Basen-Gleichgewicht. Ein Mangel an Kontrolle in diesem Aspekt könnte zu Problemen im Zusammenhang mit Blut und Knochenmark führen.
  • Eine weitere sehr wichtige Funktion von Elektrolyten für Tiere ist die Aufrechterhaltung des osmotischen Gleichgewichts. Dies besteht in der korrekten Hydratation der Körperzellen durch einen Mechanismus, der als Natrium-Kalium-Pumpe bezeichnet wird. Dank dieser Pumpen bleibt der Wasserhaushalt innerhalb und außerhalb der Zellen konstant.

Elektrolytverlust

Auf normale Weise, der Körper der Tiere scheidet ständig Elektrolyte aus. Zum Beispiel durch Urin oder Schweiß.

Tiere, die nicht sehr gut thermoregulieren, wie Schweine oder Vögel, wenn sie in beengten Verhältnissen leben und ihre Körpertemperatur nicht durch bestimmte Verhaltensweisen regulieren können, erleiden enorme Elektrolytverluste, die führt dazu, dass sie ein großes Ungleichgewicht erleiden, das zum Tod führen kann.

Aus diesem Grund legen Studien nahe, dass die Nahrungsergänzung bestimmter Elektrolyte für Tiere, Helfen Sie mit, diese Situationen zu vermeiden.

Bei Haustieren tritt der Verlust des Elektrolythaushalts normalerweise auf, wenn Vorerkrankungen, deren Hauptsymptome Erbrechen oder Durchfall sind. Durch sie kommt es zu einem starken Wasserverlust und außerdem werden die Mineralien nicht aufgenommen, da sie nicht in den Körper gelangen können.

Andererseits können auch nierenbedingte Erkrankungen wie Nierenversagen zu einem Ungleichgewicht im Elektrolythaushalt führen.

Lebensmittel, die Haustiere mit Elektrolyten versorgen

Wie bereits erwähnt, haben Haustiere, die ein ausgewogenes kommerzielles Futter zu sich nehmen, kein Problem, ihre Elektrolyte aufrechtzuerhalten, es sei denn, sie leiden an einer Krankheit.

Wenn jedoch die Art der Ernährung, die wir Haustieren anbieten, natürlicher ist, müssen wir berücksichtigen die Menge und Art der Nährstoffe, die sie täglich benötigen.

Hier sind einige der Quellen bestimmter Elektrolyte für Tiere.

Natrium, einer der wichtigsten Elektrolyte

Die Hauptquelle für Natrium ist offensichtlich Salz. Allerdings können wir Hunden oder Katzen kein Salz geben, da Die benötigte Menge ist minimal und wir könnten Ihnen große Probleme bereiten.

Die meisten Lebensmittel enthalten geringe Mengen an Natrium, die ausreichen, um die Gesundheit des Tieres zu erhalten, mit Ausnahme der Nahrung von Pflanzen fressenden Tieren, die kein Natrium enthält und immer eine zusätzliche Zufuhr benötigt. Wir können eine gute Menge an Natrium in Meeresfrüchten finden.

Chlorid

Die wichtigsten Chloridquellen sind neben Salz, Algen (essentiell bei Tieren, die mit der BARF-Diät gefüttert werden), Salat, Sellerie oder Tomate.

Kalium

Eine gute Kaliumquelle ist Lachs. Darüber hinaus ist dieser Fisch sehr reich an Omega-3-Fettsäuren, was die Gesundheit des Haustieres erhöht. Es ist gut für die Gelenke und vermeidet das Auftreten von Herzproblemen.

Magnesium bei trächtigen Haustieren

Wir finden es in Spinat, Kürbiskernen, Thunfisch und Avocado. Sowohl bei trächtigen Katzen als auch bei Hunden ist die zusätzliche Zufuhr von Magnesium für die korrekte Entwicklung der Embryonen unerlässlich.

Kalzium für Haustiere

Eine der Hauptquellen für Kalzium sind Milchprodukte. Diese sind jedoch für Haustiere nicht unbedingt zu empfehlen. Daher ist es besser, nach anderen Optionen zu suchen. Wir finden viel Kalzium in Fleisch, der Hauptnahrung von Katzen und Hunden, aber auch in Spinat und anderem grünen Blattgemüse.

Eine gute Ernährung ist die beste Verteidigung

Wie wir sehen können, sind Elektrolyte für Tiere essentiell für ihre Gesundheit. Die Funktionen, die diese Elemente haben, sind so wichtig, dass jede Nichtübereinstimmung kann die Gesundheit des Tieres beeinträchtigen.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass wir immer, bevor wir ihre Ernährung ändern möchten, zuerst mit sprechen müssen ein auf Tierernährung spezialisierter Tierarzt. 

Die beste Vorbeugung gegen Krankheiten ist ein starkes Immunsystem, und dies wird zu einem großen Teil durch eine nährstoffreiche und abwechslungsreiche Ernährung erreicht.

Kategorie:
Welche Tiere wandern??
Bücher zum Thema Tierrechte