Haupt GesundheitMeloxicam für Hunde: Dosierung und Empfehlungen

Meloxicam für Hunde: Dosierung und Empfehlungen

Gesundheit : Meloxicam für Hunde: Dosierung und Empfehlungen

Sicher haben Sie schon von Meloxicam gehört, aber kennen Sie alle Funktionen, die es im Körper Ihres Haustieres ausübt?? Dieses Medikament wird häufig in Caniden verwendet.

Vom Tierarzt geschrieben und verifiziert Daniel Aguilar 24. Mai 2021.

Letztes Update: 24. Mai 2021

Das Feld der Pharmakologie ist so breit gefächert, dass heute Humanarzneimittel - mit speziellen Dosierungen - bei Tieren mit positiven Ergebnissen eingesetzt werden. Die Anwendung von Meloxicam bei Hunden ist ein Beispiel für die erfolgreichsten Fälle, da es bei der Behandlung von Problemen und Krankheiten des Hundes sehr nützlich ist.

In den folgenden Zeilen teilen wir die wichtigsten Empfehlungen zur Anwendung von Meloxicam bei Hunden. Obwohl es eine so beliebte Droge ist, denken Sie immer daran Gehen Sie zum Tierarzt, bevor Sie mit der Behandlung Ihres Haustieres beginnen.

Wofür ist Meloxicam bei Hunden??

Meloxicam ist ein Medikament aus der Gruppe der nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAIDs), dessen Funktion es ist, die Synthese von Prostaglandinen zu hemmen. Das sind Stoffe, die in den Entzündungsprozess eingreifen, die Wirkung des Medikaments ist also entzündungshemmend und schmerzstillend. Darüber hinaus hat es nach der Aufnahme eine antipyretische Wirkung (senkt das Fieber) und eine antiexsudative Wirkung.

Die Indikation zur Verabreichung von Meloxicam bei Hunden tritt tendenziell häufiger auf, wenn das Tier mäßige bis starke Schmerzen hat oder in Situationen, in denen der Bewegungsapparat betroffen ist. Es ist das Mittel der Wahl bei akuten Erkrankungen, d. h. bei einer Dauer von einigen Tagen.

Wenn bei Ihrem Haustier ein chirurgischer Eingriff geplant ist, ist die Anwendung von Meloxicam sowohl vor als auch nach der Operation sicherlich angezeigt, um entzündliche Prozesse zu vermeiden. Auch Es wird oft als Schmerzmittel bei Hunden mit Gelenkproblemen verwendet.

Meloxicam-Dosierung

die meisten die Medikamente werden in Abhängigkeit vom Gewicht des Tieres verabreicht, um seine Wirksamkeit zu gewährleisten. Bei der Anwendung von Meloxicam bei Hunden wird dieselbe Regel befolgt. Der Tierarzt bestimmt die für Ihr Haustier erforderliche Menge an Medikamenten basierend auf der folgenden Dosierung:

  • Anfangsdosis: eine Einzeldosis von 0,2 Milligramm pro Kilogramm des Gewichts des Hundes.
  • Folgedosis: 0,1 Milligramm pro Kilogramm Hundegewicht alle 24 Stunden, für die verbleibende Behandlungszeit.

Bei den meisten mit Meloxicam behandelten Hunden wird nach etwa 4 bis 5 Tagen nach Beginn der Anwendung eine Besserung beobachtet. Es ist wichtig, dass Sie die Indikationen sowohl in Bezug auf die Dosis als auch auf die Häufigkeit und Dauer der Behandlung befolgen, damit die therapeutische Wirkung wie erwartet ist.

Präsentationen von Meloxicam für Hunde

Aufgrund der Tatsache, dass Meloxicam ein bei Hunden weit verbreitetes Medikament ist, haben Labors verschiedene Präsentationen entwickelt, um die Verabreichung zu erleichtern. Der Tierarzt wird derjenige sein, der den besten Weg aufzeigt, das Medikament bei Hunden anzubieten.

Meloxicam in Sirup ist eine dicke Flüssigkeit, die Sie Ihrem Haustier oral oder zusammen mit dem Futter geben können. Es gibt auch Meloxicam in Tabletten, die von Natur aus schmackhaft und leicht zu schlucken sind. Beide Präsentationen lassen sich bequem von zu Hause aus verwalten.

Je nach Fall kann Meloxicam bei Hunden auch intravenös angewendet werden. Dieser Vorgang wird vom selben Tierarzt durchgeführt, da es notwendig ist, einen Weg zu schaffen. Diese Technik erfordert Geschick in der Anwendung, um Folgeschäden durch falsche Anwendung zu vermeiden.

Nebenwirkungen und Empfehlungen

Hier sind die wichtigsten Kontraindikationen, die Sie bei der Verabreichung von Meloxicam bei Hunden berücksichtigen sollten:

  • Nicht anwenden bei Welpen unter 6 Wochen oder einem Gewicht von weniger als 4 kg.
  • Vermeiden Sie die Anwendung bei trächtigen Hündinnen oder während der Laktation.
  • Nicht anwenden bei Hunden mit Magen-Darm-Problemen, Herz-, Nieren-, Leber- oder Kreislauf.
  • Beenden Sie die Behandlung, wenn Anzeichen einer allergischen Reaktion auf das Medikament vorliegen. Vielleicht wird Ihr Haustier gegenüber diesem Medikament überempfindlich.

Obwohl sich herausstellt, dass Ihr Hund ein guter Kandidat für eine Meloxicam-basierte Behandlung ist, empfehlen wir Ihnen, ihn ständig zu beobachten, damit Sie Veränderungen in seinem Verhalten feststellen können. Der Körper jedes Hundes reagiert anders auf Medikamente, weshalb er aufgrund dieses NSAIDs eine Reihe von Nebenwirkungen aufweisen kann.

Erbrechen, Durchfall, Anorexie und Lethargie treten in der Regel zu Beginn der Behandlung auf als Reaktion auf die Wirkung von Meloxicam oder, falls dies nicht der Fall ist, aufgrund einer Überdosierung. Bei Vergiftungen können Sie hauptsächlich eine Verdauungssignologie beobachten.

Blut im Stuhl, blutiger Durchfall und Magen-Darm-Geschwüre sind Anzeichen, die auftreten können, nachdem Meloxicam an Hunde verabreicht wurde, die kein Futter gefressen haben. Wir empfehlen, dieses Medikament nicht auf nüchternen Magen zu verabreichen.

Jetzt kennen Sie die vielfältigen Eigenschaften von Meloxicam, wenn es bei Hunden indiziert ist, und wie einfach es sein kann, es von zu Hause aus zu verabreichen. In jedem Fall empfehlen wir Ihnen, diese Behandlung immer unter professioneller Aufsicht durchzuführen. Erinnern: Die richtig angewendeten Medikamente sind die besten Verbündeten für die schnelle Genesung Ihres Haustieres.

Kategorie:
Warum kommt Zwergwuchs in der Natur vor?
Die Saiga-Antilope, eine Art mit einer herausfordernden Existenz