Haupt GesundheitWas ist veterinärmedizinische Neonatologie??

Was ist veterinärmedizinische Neonatologie??

Gesundheit : Was ist veterinärmedizinische Neonatologie??

Diese Wissenschaft kümmert sich um die Mutter und beobachtet das Verhalten des Wurfs, um die Sterblichkeit zu reduzieren

Geschrieben und verifiziert vom Anwalt Francisco Maria Garcia am 08. Januar 2018.

Letztes Update: 08. Januar 2018

Wie es bei der Geburt der Kinder passiert, Veterinär-Neonatologie kümmert sich um Tierwelpen. In den ersten Lebenstagen beschäftigt sich diese Wissenschaft mit der Grundversorgung von Neugeborenen.

Ein neugeborener oder neugeborener Welpe benötigt besondere Pflege für sein Überleben. Die tierärztliche Neonatologie kümmert sich um die ersten 15 Lebenstage des Welpen.

Was ist mehr, Diese Wissenschaft kümmert sich um die Mutter und beobachtet das Verhalten des Wurfs, um die Sterblichkeit zu reduzieren.

Welche Aufgaben hat die Veterinär-Neonatologie??

Teil der Pflege, die die Mutter mit ihrem neugeborenen Welpen hat.

  1. Die Beobachtung. Beobachten ist die erste Aufgabe eines Spezialisten auf diesem Gebiet. Nicht alle Welpen verhalten sich gleich, obwohl sie die gleichen Instinkte teilen.

Der Prozess, von einem Welpen unabhängig zu werden, dauert etwa einen Monat. Im Alter von 14 Tagen beginnen sie, ihre Augen zu öffnen und ein Gehör zu entwickeln.

In der dritten Woche machen sie die ersten Schritte und beginnen, ihrer Mutter zu folgen.  Sie kopieren auch alle ihre Aktionen und lernen von ihr.

Das Verhalten der Mutter hat einen entscheidenden Einfluss auf den Zustand der Kleinen. Eine nervöse Mutter kann ihre Nervosität auf ihre Welpen übertragen. Diese Tatsache kann auch ein Symptom für ein Problem bei einem der Neugeborenen sein.

  1. Gewichts- und Höhenkontrolle. Es gibt universelle Messungen, die das regelmäßige Wachstum von Tieren anzeigen. Es erlaubt zu kontrollieren, dass seine Entwicklung normal ist.

Der Neonatologe kontrolliert das Gewicht, um sicherzustellen, dass die Entwicklung des Tieres seiner Rasse entspricht. Neugeborene sollten ihr Gewicht innerhalb von zwei Wochen nach der Geburt verdoppeln.

Andernfalls, Es ist wichtig, Ihre Ernährung, Periodizität und Flüssigkeitszufuhr zu überprüfen. Der Welpe kann Probleme mit dem Saugreflex haben. Oder seine Brüder, lass ihm keinen Platz zum Essen.

Hygiene und Platz

  1. Zu den veterinärmedizinischen Neonatologien gehört die Hygiene des Welpen. Was beinhaltet die Reinigung von Hockern und den Bereich, in dem sie sich befinden?.

Es ist wichtig, Welpen in sauberen Bereichen zu halten, um Infektionen oder Krankheiten zu vermeiden. Was die Körperhygiene angeht, sind Mütter die ersten, die sich um die Sauberkeit ihrer Neugeborenen kümmern. Wenn die Mutter nicht anwesend ist, kann der Welpe mit einem feuchten Tuch sanft gereinigt werden.

  1. Der Ort, an dem die Welpen im Säuglingsalter gehalten werden, ist sehr wichtig. Es sollte nicht sehr feucht sein, um Grippe oder Erkältungen zu vermeiden. Aber auch nicht trocken, da sie austrocknen können.

Die ideale Temperatur für Neugeborene liegt zwischen 27 und 32 Grad Celsius. Was sorgt bei Welpen für eine Körpertemperatur von 34 bis 36 Grad. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist dass es sich um einen belüfteten Ort handelt, um vorzeitige Infektionen zu vermeiden.   

Krankheiten, die durch veterinärmedizinische Neonatologie verhindert werden

  1. Neonatale Hypoxie. Es passiert, wenn der Welpe saugt während der Geburt Fruchtwasser an. Kann zum Kollaps der Atemwege führen.

Eine Möglichkeit der Prävention ist die Unterstützung der Mutter während der Geburt.

Tritt eine Hypoxie auf, ist der Neonatologe für die Reinigung der Atemwege zuständig. Mit einer Spritze den Rachen- und Kehlkopfbereich absaugen.

  1. Unterkühlung ist die Abkühlung des Welpen. Es tritt häufig zwischen kleinen Würfen auf, wo sie keine Wärme zwischen sich erzeugen können.

Um das Neugeborene zu bergen, wird es auf eine Wärmedecke gelegt. Wir können es auch zwischen Wärmflaschen kuscheln. Die Erholung der Körpertemperatur muss schrittweise erfolgen, da dies einen zu starken Schock vermeidet für den Welpen.

  1. Dehydration. Dehydration kann auf eine sehr trockene Umgebung zurückzuführen sein. Es kann auch sein, dass der Welpe nicht richtig füttert.

Der effektivste Weg, diese Situation zu erkennen, ist das Gewicht. Je nach Rasse sollte ein Welpe zwei bis drei Kilo pro Tag zunehmen. Bei akuter Dehydration sollte der Neonatologe das Neugeborene mit Zuckerwasser oder Milchzusätzen füttern.

  1. Hypoglykämie ist die Senkung der Glukose im Blut. Seine Symptome sind unter anderem Schwäche, Schwindel und Dyspnoe.

Die Hauptursache kann ein Problem bei der Mutter sein. Milchmangel, Mastitis, Stress. Um das Neugeborene schnell zu erholen, ist es notwendig, ohne Pause zur künstlichen Ernährung überzugehen.

Es gibt andere Pathologien, die auf eine Vererbung von der Mutter zurückzuführen sein können. Die meisten von ihnen hängen mit einem Mangel an Vitaminen und Nährstoffen zusammen. Auch bei bakteriellen Infektionen.

Kategorie:
Sind Krokodile aggressiv??
Adoption eines ausgesetzten Hundes: zu berücksichtigende Aspekte