Haupt TiereWas verursacht Stress bei Hamstern??

Was verursacht Stress bei Hamstern??

Tiere : Was verursacht Stress bei Hamstern??

Wenn das Tier im Käfig herumläuft, seine Ohren nach vorne oder hinten gerichtet sind oder wenn es seinen Bauch zeigt, während es seine Zähne zeigt, sind dies eindeutige Anzeichen für den Stress, den das Tier erleidet

Geschrieben von Miguel Rodriguez, 26. März 2018

Letztes Update: 26. März 2018

Die meiste Zeit sehen wir Hamster, die sich in ihren kleinen Käfigen amüsieren, aber dies kann bei Hamstern ein Zeichen von Stress sein. Oft geht er in seinem Käfig schnell von einer Seite zur anderen, putzt sich sehr oft oder fängt sogar an, in seinem Futter zu wühlen. Sind das diese Aufgaben? repräsentieren etwas anderes, das wir nicht sehen?

Hamster sind jedoch äußerst komplexe Tiere, wenn wir den Grund für ihr unvorhersehbares Verhalten verstehen, wir können dich gesund und glücklich machen. Stress bei Hamstern ist ein Problem für unser Haustier, also müssen wir wissen und anwenden, wie man es reduzieren kann, also lass es lange leben.

Woran erkennt man, dass unser Hamster unruhig ist?

Es gibt bestimmte Einstellungen, die zeigen können, dass Ihr Hamster nervös ist; einer von ihnen könnte sein Derjenige, der anfängt, seltsam zu laufen, als würde er durch seinen Käfig kriechen, Aber hier ist es wichtig zu wissen, was dir diese Nervosität auslöst.

Es ist üblich für die Gründe für Stress bei Hamstern sie kommen aus äußeren Gründen: eine Katze zum Beispiel. Wir müssen genau auf die potenziellen Gefahren achten, die der Hamster erkennen kann, sogar unsere ständige Interaktion und Belästigung sind Gründe dafür.

Wenn dein Hamster jetzt in Alarmbereitschaft ist, wird er es dir sagen, die Wangen aufblasen und die Ohren nach vorne strecken; Wenn Sie diese Mechanismen verwenden, bedeutet dies, dass Sie bereit sind, schnell zu fliehen.

Wenn dein Hamster seine Ohren zurück hat, versuche auf keinen Fall deine Hand zu ihm zu bringen, er wird dich sicherlich beißen, seine Ohren sind der Schlüssel, um zu wissen, wann er aggressiv ist und wann er Angst hat.

Nun, eines der widersprüchlichsten Hamstersignale ist die typische Pose, in der dreht sich um, um ihren Bauch zu zeigen, während sie ihre kleinen Zähne zeigt, Warum ist es widersprüchlich? Nun, weil es uns zum Nachdenken bringt das ist eine Position der Hingabe und des Gehorsams, Es ist jedoch eine der Möglichkeiten, wie er dir sagen muss, dass er sehr aggressiv ist.

Der extreme Stress bei Hamstern

Es gibt eine Krankheit namens 'Käfig Wut', welcher es ist eine psychische störung dass jedes Tier, das in einem Käfig lebt, leiden kann. Der Schweregrad kann von ziemlich leicht bis sehr schwer variieren, was zu Verhaltensstörungen und gefährlich für Menschen, andere Hamster und gegen den Hamster selbst.

Die Ursache ist, dass das Tier in einem zu kleinen Käfig gehalten wird; Besonders syrische Hamster sind einem sehr hohen Risiko ausgesetzt, da viele Menschen sie in ungeeigneten Umgebungen halten. Syrische Hamster können ziemlich groß werden und brauchen viel Platz, daher ist die ‚Käfigwut ‘ verwechselt mit natürlicher Aggression.

Diese Art von Störung kann für das Tier stressig sein und es uns zusätzlich erschweren, sich auszugleichen in der Lage zu sein, es zu füttern, zu handhaben oder zu reinigen; Viele Hamster mit dieser Erkrankung lassen ihre Käfigtür nicht öffnen. Stress bei Hamstern kann ihr Leben verkürzen, sowie erhöhen das Risiko, im Laufe der Zeit gesundheitliche Probleme zu entwickeln.

So vermeiden Sie Stress bei Hamstern?

Zu den häufigsten Ursachen für Hamsterstress gehören abrupte Veränderungen des Lebensraums, schlechte Ernährung und Hygiene, Lärmbelästigung und schlechte Bewegung.

Um Stress bei Hamstern zu vermeiden, einfach folgen eine Reihe von Richtlinien und Methoden ab dem Moment der Annahme. Einige von ihnen sind:

  1. Der Tag, an dem Sie mit Ihrem Haustier nach Hause kommen, Alle Tierzubehörteile sollten sich dort befinden, wo sie für immer sein werden (es ist kontraproduktiv, sie ständig zu bewegen), so dass der Hamster nur in den Käfig gelegt werden muss.
  2. Es ist praktisch Stellen Sie den Käfig in einen ruhigen Raum und den Hamster während seines Aufenthalts im Haus nicht überlasten, damit er sich an sein neues Leben gewöhnt.
  3. Bei der Reinigung des Bettes und des gesamten Käfigs ist es wichtig, dass keine großen Veränderungen am Zubehör des Hamsterkäfigs vorgenommen werden, alles so lassen, wie der Hamster es hingestellt hat.
  4. Der Hamster muss a . folgen richtige Ernährung und Hygiene, konsultieren Sie immer Ihren Tierarzt.
  5. Wasser muss immer ernährt und frisch sein, und darin wird die entsprechende Menge an Essen platziert.
  6. Hamster sind sehr dynamisch, sie müssen ihre Routinen haben, streng oder nicht, Übung und eine gute Auswahl an Objekten, mit denen man interagieren kann. Das klassische Rad ist die beste Option für diese Fälle.
  7. Hamster sind sehr territorial, also Es können nicht zwei Männchen im selben Käfig sein ohne Grund, da es zu sehr heftigen Kämpfen zwischen ihnen kommen kann die den Tod eines von ihnen verursachen.

Kategorie:
Können Hunde eine Zwangsstörung bekommen??
Wie man einen Shar Pei trainiert?