Haupt RennenZum Wandern geeignete Hunderassen

Zum Wandern geeignete Hunderassen

Rennen : Zum Wandern geeignete Hunderassen

Fast jeder Hund kann wandern gehen. Manche Rassen sind einfach besser vorbereitet als andere.

Geschrieben und verifiziert vom Biologen Ana Diaz Maqueda am 26. Januar 2020.

Letztes Update: 26. Januar 2020

Die verschiedenen Rassen wurden und werden nach den Bedürfnissen geschaffen, die der Mensch decken möchte. Daher haben nicht alle Hunde die gleichen Qualitäten und Fähigkeiten. So wie ein Windhund mit hoher Geschwindigkeit über lange Distanzen laufen kann, wird ein Chihuahua dies nicht können. In ähnlicher Weise sind einige Hunde bereit, ständig Beute zu sammeln oder belohnt zu werden; andere zeigen kein solches interesse. Auf diese Weise eignen sich manche Hunde besser zum Wandern als andere.

Wandern ist eine Aktivität, die der Mensch in der Natur ausübt. Es besteht aus zurückgelegten Strecken entlang zuvor markierter Routen. Neben der einfachen Bewegung ist das Spazierengehen in der Natur eine sehr gesunde und angenehme Aktivität, sowohl für den Menschen als auch für seinen Hund.

Die vorhandenen Wanderwege sind nach Schwierigkeitsgraden gekennzeichnet, die nach verschiedenen Faktoren wie Steigung, Höhe oder Entfernung zu bewältigen sind, unter anderem. Ein Mensch kann nicht mit dem Kompliziertesten beginnen, das gilt auch für einen Hund.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Haustier diese Aktivität mit Ihnen ausführt, müssen Sie es nach und nach trainieren. Schlussendlich, Ihr Hund wird diese Art von Übung lieben, bei der er alles frei riechen kann und bei der alle Gerüche neu sind.

Schäferhunde

Schäferhunde sind im Allgemeinen sehr intelligente Hunde, daher sind sie leicht zu trainieren. Wandern ist eine Aktivität, die, wenn Sie sie mit einem Hund machen, perfekt auf das Rufsignal reagieren muss. Andernfalls könnten Sie sich verlaufen, wenn es sich um eine Route handelt, die Sie nicht kennen.

Auf der anderen Seite wird die Gruppe gebildet von mittelgroßen Rassen, gut bemuskelt, wendig, sehr aktiv und gehbereit. Außerdem haben sie lange Schnauzen, wodurch sie richtig gekühlt werden können. Etwas, das bei brachyzephalen Rassen nicht passiert.

Einige Rassen von Schäferhunden sind:

  • Belgischer Schäferhund
  • Deutscher Schäferhund
  • Ca de Bestiar
  • Gos d ’Atura Catalá
  • Beauce Hirte
  • Brie Hirte
  • Border Collie
  • Glatter Collie
  • Bobtail
  • Schweizer weißer Hirte
  • australischer Pastor

Bloodhound oder Jagdhunde

Sie sind sehr bellende Hunde und neigen dazu, sich auf diese Weise auszudrücken. Diese Gruppe besteht aus sehr widerstandsfähigen, äußerst aktiven und sozialen Hunden. Es sind Tiere, die für die Jagd verwendet werden, sowohl auf Groß- als auch auf Kleinwild. Daher sind sie es gewohnt, sich im Feld zu bewegen und zu verfolgen. Sie sind jedoch schwer zu trainierende Hunde, obwohl sie emotional sehr stabil sind.

Einige dieser zum Wandern geeigneten Hunderassen sind:

  • Dalmatiner
  • Beagle
  • Spanischer Hund
  • Hubertushund
  • Schwarzbrauner Hund für die Waschbärenjagd
  • Billy
  • Polnischer Jagdhund
  • Otter Hund
  • Deutscher Hund

Andere zum Wandern geeignete Hunde

Andere zum Wandern geeignete Hunde sind Fänger, Jagdhunde und Wasserhunde. Alle haben einen sehr guten Charakter und sind außerdem sehr häufige Hunde unter Begleithunden. Generell mögen die Hunde dieser Rassen sehr gerne Wasser, wälzen sich im Matsch, schnüffeln und sind sehr verspielt. Daher werden sie Landspaziergänge lieben. 

Auf der anderen Seite sind sie normalerweise mittelgroß oder groß, stark, widerstandsfähig und energisch. Darunter finden wir:

  • Labrador Retriever
  • Golden Retriever
  • Englischer Cockerspaniel
  • Englischer Springer Spaniel
  • Amerikanischer Cockerspaniel
  • Spanischer Spaniel
  • Portugiesischer Spaniel

Denken Sie abschließend daran, dass Sie, wenn Sie Ihren Hund zu Aktivitäten wie Wandern mitnehmen, sicherstellen müssen, dass Ihr Haustier völlig gesund ist. Was ist mehr, Denken Sie daran, Insektenschutzmittel zu verwenden und bieten Sie ihnen nach dem Spaziergang eine gute innere Entwurmung an. Auf dem Feld ist der Hund einer Infektion mit vielen Parasiten ausgesetzt und einige von ihnen übertragen Krankheiten, die chronisch werden oder sogar zum Tod des Hundes führen können.

Kategorie:
Filariose bei Katzen: Was tun??
10 Kuriositäten von Kamelspinnen